myenergi zappi Elektroauto-Ladegeräte: Der komplette Leitfaden für Österreich

Zappi EV-Ladegerät Österreich

Überblick


myenergi, ein im Vereinigten Königreich ansässiges Unternehmen, legt großen Wert darauf, sein Herkunftsland zu betonen. Der schnell wachsende Hersteller von Ladestationen für Elektroautos beschreibt sich selbst als “British made awesomeness”, mit dem Ziel, “für Energieunabhängigkeit zu sorgen und eine nachhaltige Zukunft zu fördern”.

Das Unternehmen wurde 2016 von Jordan Brompton und Lee Sutton mitbegründet. Das Unternehmen brachte 2017 seine ersten drei Produkte auf den Markt und ist derzeit in einer Reihe von internationalen Märkten tätig. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich im Vereinigten Königreich. Bis zum Jahr 2022 hat myenergi weltweit über 300.000 Geräte ausgeliefert.

Die zappi-EV-Ladegeräte befinden sich nun in der zweiten Generation (V2). zappi hat sich mit seinem Flaggschiff, dem solar- und windkrafttauglichen EV-Ladegerät zappi, das sowohl als einphasiges als auch als dreiphasiges Gerät erhältlich ist, einen guten Ruf erworben. Zappi genießt auch in Europa einen guten Ruf, unter anderem in Ländern wie Deutschland, der Schweiz und Österreich.

Da die Haushalte in Deutschland über eine dreiphasige Stromversorgung verfügen, sind die zappi 22kW EV-Ladegeräte am besten geeignet. Da Unternehmen ebenfalls über eine dreiphasige Stromversorgung verfügen, ist das dreiphasige (22 kW) EV-Ladegerät ebenfalls geeignet. Für diejenigen, die einphasiges Laden bevorzugen, ist das zappi 7kW EV-Ladegerät besser geeignet. Im Allgemeinen empfehlen wir für den deutschen Markt die Installation eines dreiphasigen EV-Ladegeräts.

Obwohl zappi EV-Ladegeräte mit erneuerbaren Energien kompatibel sind, benötigen Sie keine Wind- oder Photvoltaik (PV) Anlage vor Ort, um ein zappi-Elektroautoladegerät zu installieren oder zu nutzen. Sie können das zappi EV-Ladegerät als zukunftssichere Investition nutzen, wenn entweder Wind- oder Solarenergie vor Ort installiert ist (im Unternehmen oder auf dem Grundstück).

Die Verwendung von sauberer und grüner Energie für das Laden von Elektroautos bietet erhebliche Vorteile, wie z.B. das Erreichen von abgasfreiem Fahren und die Abschwächung der Energiepreisinflation. Außerdem erhöht sich dadurch der Return On Investment (ROI). Abgesehen von den Vorlaufkosten für die Installation von Solarmodulen sind die Kosten für die Erzeugung grüner Energie gering! Für diejenigen, die das EV-Ladegerät ohne Solar- oder Windenergie nutzen, wird der Strom für das Aufladen des Elektroautos aus dem Stromnetz bezogen, so wie Sie es normalerweise für die Stromversorgung Ihres Hauses tun.

zappi EV-Ladegeräte sind intelligente EV-Ladegeräte, d.h. es handelt sich um ein intelligentes EV-Ladegerät, das über die myenergi Mobile App gesteuert werden kann, um Timer zu setzen und Spartarife des Stromversorgers zu nutzen.

Das Ladegerät kann über die App von überall auf der Welt ferngesteuert werden. Das EV-Ladegerät verfügt über drei Lademodi: ECO, ECO+ und FAST. Für diejenigen, die Strom aus dem Netz beziehen müssen, empfehlen wir von e-zoomed das Laden über Nacht, wenn die Strompreise günstiger sind.

Für Installateure und Verbraucher bietet zappi außerdem den Vorteil, dass kein Erdungsstab erforderlich ist. Das zappi EV-Ladegerät verfügt über eine eingebaute PEN-Fehlertechnologie, die die Kosten und den Zeitaufwand für die Installation reduziert. zappi bietet außerdem einen 5-stelligen Pincode-Schutz, um unbefugte Änderungen an den Einstellungen oder eine unbefugte Nutzung des EV-Ladegeräts zu verhindern.

Weitere Merkmale sind: dynamischer Lastausgleich und die Schutzart IP65 (wetterfest). myenergi bietet eine 3-Jahres-Garantie für das EV-Ladegerät. Das zappi tethered EV-Ladegerät beinhaltet ein 6,5 m langes, fesselndes EV-Kabel.

Das Unternehmen bietet die folgenden Produkte für erneuerbare Energien an, die alle in Großbritannien hergestellt werden und zusammen mit dem zappi EV-Ladegerät verwendet werden können:

  • eddi: Solarstromverteiler, nutzt Überschussenergie aus der Solaranlage auch für die Heizung und Warmwasserbereitung
  • harvi: ein smarter Sensor, der die Netz- und Erzeugungsleistung per Funk überträgt
  • libbi: Modularer Batteriespeicher


Elektroautos: Die Grundlagen


Für diejenigen unter Ihnen, die neu im Bereich des emissionsfreien elektrischen Fahrens sind, empfehlen wir die Lektüre der folgenden Artikel:


Melden Sie sich für unseren e-zoomed Newsletter und Angebote an

Globales EV-Ladeportfolio: Überblick


Übersicht
Elektroauto-Ladegeräte für private Haushalte:Ja
Elektroauto-Ladegeräte für Unternehmen:Ja
Öffentliche EV-Ladegeräte:Nein
Kabellose EV-Ladegeräte mit Steckdose:Ja
Kabelgebundene EV-Ladegeräte (6.5m):Ja
Intelligente EV-Ladegeräte (Smart):Ja
Kompatibel mit Solar:Ja
Garantie:3 Jahre
Verfügbar über e-zoomed:Ja

VorteileNachteile
Nachhaltiger und schneller Aufbau einer Marke für qualitativ hochwertige intelligente Ladestationen für Elektrofahrzeuge           Erheblicher Wettbewerb im Segment
Kompatibel mit Solar- und Windkraftanlagen         Begrenzte Farboptionen
Wird in Großbritannien hergestelltBietet keine DC-Ladung

Elektroauto Ladestationen fürprivate Haushalte & für gewerbliche Zwecke


Ladestationen für private Haushalte & für gewerbliche Zwecke
Produktname:zappi
Smart:Ja
Produktpalette:7 kW – 22 kW (Typ 2 Steckdose, kabellos), 7 kW – 22 kW angebunden

zappi Ladestationen


Bilder Galerie


Zappi EV-Ladegerät verfügbar über e-zoomed (Quelle: myenergi)


Wichtigste Merkmalezappi (22kW)
Lademodus:Modus 3 (IEC 61851-1 konformes Kommunikationsprotokoll)
Display:Grafisches LCD mit Hintergrundbeleuchtung
Ladestrom:6A bis 32A (variabel)
Dynamische
Lastenverteilung:
Optionale Einstellung zur Begrenzung des aus der Gerätespeisung oder dem
Netz entnommenen Stroms
Ladeprofil:3 Lademodi: ECO, ECO+ oder FAST. STOP als weitere Option
Steckertyp:Anschlusskabel Typ 2 (6,5 m) oder Buchse Typ 2 mit Verriegelungssystem
Compliance:LVD 2014/35/EU, EMC 2014/30/EU, EN 61851-1:2019, EN 62196-2:2017, IEC
62955:2018, ROHS 2011/65/EU, CE zertifiziert
Nennleistung:7kW (einphasig) oder 22kW (dreiphasig)
Nennversorgungsspannung:230V AC einphasig oder 400V AC dreiphasig (+/- 10 %)
Netzfrequenz:50Hz
Nennstrom:32A max
Energieverbrauch im StandBy-Modus:3W
Integrale
Erdschlusssicherung:
30mA Typ A FI-Schalter (EN 61008) + 6mA DC Schutz (EN 62955)
Abmessungen:439 x 282 x 122mm
Schutzgrad:IP65 (witterungsbeständig)
Gehäusematerial:ASA 6 & 3mm (UL 94 flammhemmend) Farben: weiß RAL 9016 und grau RAL
9006
Betriebstemperatur:-25°C bis +40°C
Befestigungspunkte:In Reihe angeordnete vertikale Bohrlöcher
Gewicht:Einphasig ohne Kabel: 3,0 kg
Einphasig mit Kabel: 5,5 kg
Dreiphasig ohne Kabel: 3,3 kg
Dreiphasig mit Kabel: 7,2 kg
ECO:Der Ladevorgang wird kontinuierlich an Änderungen der Stromerzeugung oder des
Stromverbrauchs an anderer Stelle im Haus angepasst.
Der Ladevorgang wird fortgesetzt, bis das Fahrzeug vollständig geladen ist, auch wenn Strom
aus dem Netz bezogen wird.
ECO+:Der Ladevorgang wird kontinuierlich an Änderungen der Stromerzeugung oder des
Stromverbrauchs an anderer Stelle im Haus angepasst.
Der Ladevorgang wird unterbrochen, wenn zu viel Strom importiert wird, und erst fortgesetzt,
wenn genügend Überschussenergie vorhanden ist.
FAST:In diesem Modus wird das Fahrzeug mit maximaler Leistung aufgeladen.
Dies ist genau wie ein gewöhnlicher Typ-3-Ladevorgang.

Solar und Elektroauto (EV) Aufladen: Ein Überblick


Die Vorteile der erneuerbaren Energien, insbesondere der Solar- und Windenergie, sind in Österreich und in anderen Teilen der Welt bereits gut etabliert. Ab 2020 verfügt das Land über eine installierte Solarkapazität von 2 GW.

Laut Österreichs Nationalem Energie- und Klimaplan (NECP) hat sich die österreichische Regierung verpflichtet, bis 2030 eine Million durch Photovoltaik (PV) Anlagen zu installieren, was eine deutliche Steigerung gegenüber dem Ziel von 100.000 PV-Dachanlagen im Rahmen der Mission 2030 darstellt. Es wird erwartet, dass die in Österreich installierte Solarenergiekapazität während des Prognosezeitraums (2022-2027) eine Wachstumsrate (CAGR) von über 12 % verzeichnen wird.

Mit dem weltweiten Anstieg der Verkäufe von Elektrofahrzeugen in den letzten drei Jahren haben sich die Vorteile der Nutzung sauberer und erneuerbarer Energie weiter erhöht. Auch in Österreich hat die Verbreitung von Elektroautos deutlich zugenommen. Im September 2022 betrug die Gesamtzahl der Elektroautos in Österreich 139.351. Wien liegt mit einem Anteil von fast 25 % an Elektroautos in Österreich an der Spitze des Landes. Die Größe des Marktes für elektrisches Fahren in Österreich wird in diesem Jahrzehnt weiter stark wachsen.

Erneuerbare Energie vor Ort kann sowohl für die Stromversorgung von Unternehmen als auch von Privathaushalten genutzt werden. Bei der Vor-Ort-Erzeugung haben wir in Österreich einen erheblichen Anstieg der dezentralen Anlagen zur Erzeugung sauberer Energie beobachtet, d.h. viele Geschäfts- und Wohngebäude sind zu Stromerzeugern geworden, d.h. sie erzeugen Strom vor Ort! Photovoltaik (PV) Dachprojekte sind für solche Vor-Ort-Erzeugungsanlagen sehr beliebt.

Die Installation von Solarmodulen vor Ort mindert die Risiken im Zusammenhang mit der Energiepreisinflation, die einen erheblichen Beitrag zu den Kosten eines Unternehmens oder eines Haushalts leistet. Die Erzeugung erneuerbarer Energie vor Ort wirkt sich auch positiv auf die Umwelt aus.

Wir empfehlen den Besitzern von Elektrofahrzeugen, insbesondere von reinen Elektrofahrzeugen, die Nutzung erneuerbarer Energien für das Aufladen der Fahrzeuge. Natürlich befürworten wir auch die Nutzung von Solarenergie zum Aufladen eines Plug-in-Hybrid-Elektrofahrzeugs (PHEV).

Abgesehen von den erheblichen Kostenvorteilen, d. h. die Erzeugung von erneuerbarer Energie verursacht nur geringe Kosten pro kWh (nach den anfänglichen Einrichtungskosten), muss erneuerbare Energie für das Aufladen von Elektrofahrzeugen verwendet werden, um ein wirklich abgasfreies Fahren zu ermöglichen.

Dies wird auch als “Well-to-Wheel” bezeichnet. Ein einziges Elektroauto auf der Straße kann somit durchschnittlich 1,5 Millionen Gramm CO2 einsparen. Die gute Nachricht für Elektroautobesitzer ist, dass eine Reihe von Ladestationen für Elektroautos jetzt mit Solar-/Windkraftanlagen und Batteriespeichern kompatibel sind.

Wir ermutigen österreichische Unternehmen und Haushalte, vor Ort ein Ökosystem aus erneuerbaren Energien, Batteriespeichern und E-Ladestationen aufzubauen, um die Vorteile der kohlenstoffarmen Energieerzeugung und des emissionsfreien Fahrens mit Elektroautos optimal zu nutzen. Unterm Strich ist erneuerbare Energie gut für die Umwelt und die Brieftasche!


e-zoomed bemüht sich nach besten Kräften, genaue und aktuelle Informationen zur Verfügung zu stellen. Einige der bereitgestellten Informationen stammen jedoch von Dritten und wurden von e-zoomed nicht unabhängig überprüft. e-zoomed übernimmt jedoch weder ausdrücklich noch stillschweigend eine Garantie für die Richtigkeit, Angemessenheit, Vollständigkeit, Rechtmäßigkeit, Zuverlässigkeit oder Nützlichkeit der Informationen. Dieser Haftungsausschluss gilt sowohl für die isolierte als auch für die aggregierte Nutzung dieser Informationen.


Verwandte Artikel



Empfohlene Produkte


Wir bei e-zoomed bieten eine große Auswahl an hochwertigen und leistungsstarken Elektroauto-Ladekabeln (Typ 2 und Typ 1) zu besten Preisen, die sich perfekt zum Laden Ihres Elektroautos zu Hause oder an öffentlichen EV-Ladestationen eignen.


Author

Ashvin Suri

Ashvin ist seit 2006 in den Bereichen erneuerbare Energien, Energieeffizienz und Infrastruktur tätig. Er setzt sich leidenschaftlich für den Übergang zu einer kohlenstoffarmen Wirtschaft und den elektrischen Transport ein. Ashvin begann seine Karriere 1994, als er in New York für US-Investmentbanken arbeitete. Nach seinem MBA-Abschluss an der London Business School (1996-1998) arbeitete er weiterhin im Investmentbanking bei Flemings (London) und JPMorgan (London). Für weitere Informationen über mich folgen Sie bitte diesem Link. Zu seinen Aufgaben gehörten die Beratung im Bereich Unternehmensfinanzierung, M&A und Kapitalbeschaffung. Er war in verschiedenen Industriesektoren tätig, darunter Maschinenbau, Luft- und Raumfahrt, Öl und Gas, Flughäfen und Automobilindustrie in Asien und Europa. Im Jahr 2010 war er Mitbegründer einer Solarentwicklungsplattform für großangelegte Boden- und Dachsolarprojekte in Großbritannien, Italien, Deutschland und Frankreich. Darüber hinaus hat er bei verschiedenen Versorgungsprojekten im Bereich erneuerbare Energien (Wind- und Solarenergie) beraten und hat mit globalen institutionellen Investoren und unabhängigen Stromerzeugern (IPPs) im Sektor erneuerbare Energien zusammengearbeitet. Ashvin war auch in internationalen Schlüsselmärkten wie Indien aktiv, u.a. bei der Beratung der TVS-Gruppe, einem mehrere Milliarden Dollar schweren Industrie- und Automobilkonzern. Auch Indian Energy gehörte zu seinen Klienten, ein von Guggenheim unterstütztes IPP (Fonds mit einem Volumen von 165 Milliarden US-Dollar). Ashvin war auch für AMIH beratend tätig, eine Gruppe mit Sitz in Singapur, die mit 2 Milliarden US-Dollar dotiert ist, des Weiteren war er auch im Immobilien- und Infrastruktursektor tätig und arbeitete u.a. mit der Matrix-Gruppe (einer 4 Milliarden US-Dollar schweren Immobiliengruppe in Großbritannien) zusammen, um einen der ersten institutionellen Immobilienfonds für den indischen Immobilienmarkt aufzulegen. Der Fonds wurde mit bedeutender institutioneller Unterstützung der britischen/europäischen Märkte erfolgreich aufgelegt. Er war auch im Bereich der Wasserinfrastruktur aktiv, unter anderem bei der Beratung eines schwedischen Unternehmens für saubere Technologien im Wassersektor. Er ist Mitglied des Beratungsausschusses des „Forbury Investment Network“ und war an einer Reihe von Projekten in der Frühphase beteiligt.

Produkte für elektrisches Fahren kaufen

Melden Sie sich für e-zoomed Newsletter und Angebote an

Diese Website verwendet technische Cookies, um eine optimale und schnelle Navigation zu gewährleisten, und Analyse-Cookies, um Statistiken zu erstellen.
Sie können die Cookie-Richtlinie besuchen, um weitere Informationen zu erhalten oder die Verwendung aller oder einiger Cookies zu blockieren, indem Sie die Cookie-Einstellungen auswählen.
Wenn Sie Akzeptieren wählen, erteilen Sie Ihre Erlaubnis, die oben genannten Cookies zu verwenden.

Privacy Settings saved!
Privacy Settings

Wenn Sie eine Website besuchen, werden möglicherweise Informationen in Ihrem Browser gespeichert oder abgerufen, meist in Form von Cookies. Steuern Sie hier Ihre persönlichen Cookie-Dienste.

Diese Cookies sind für das Funktionieren der Website erforderlich und können in unseren Systemen nicht ausgeschaltet werden.

Zur Nutzung dieser Website verwenden wir die folgenden technisch erforderlichen Cookies
  • wordpress_test_cookie
  • wordpress_logged_in_
  • wordpress_sec

Alle Cookies ablehnen
Alle Cookies akzeptieren
0